Green Smoothies,  Smoothies

3 gesunde Green Smoothie Rezepte

Wie ihr schon erraten könnt, geht es in diesem Beitrag um Green Smoothie. Grüne Smoothies heben sich stark von der Masse ab, da sie besonders gesund und wohltuend sind. Sie sind für jede Tageszeit perfekt und geben mir immer die nötige Stärke, die ich für einen stressigen Alltag brauche. Zudem schmecken sie auch besonders lecker – obwohl das einige von euch sicherlich nicht glauben wollen 😉 Aber ich kann euch versichern – mit diesen drei köstlichen Rezepten, könnt ihr nichts falsch machen.

Die Rezepte, die ich euch jetzt vorstellen möchte, sind auch gut für Anfänger gedacht. Dies liegt daran, dass ich hier mehr auf Frucht gesetzt habe, als auf Gemüse. Somit schmecken die Smoothies sehr leicht und angenehm. Natürlich können auch die Profis, unter euch, diese leckeren Smoothies zubereiten – Im Endeffekt, jeder der möchte 🙂

Bevor wir aber mit den Rezepten beginnen, möchte ich euch ein paar wichtige Eigenschaften nennen, die diese Smoothies mit sich bringen. Schaut euch doch auch mal meinen himmlischen Erdbeer-Ananas-Smoothie an – perfekt für Kinder und für einen optimalen Start in den Tag.

  • Die Smoothies wirken antibakteriell, entzündungshemmend, darmreinigend, schmerzlindernd, krampflösend, beruhigend aber auch belebend. 
  • Sie stärken das Immunsystem und die Abwehrkräfte
  • Dazu kommt noch, dass sie den Stoffwechsel ankurbeln
  • Die Green Smoothies wirken entschlackend und entgiftend
  • Auch besitzen sie ein gewisses Sättigungsgefühl, dass bei der Gewichtsabnahme helfen kann. 
  • Des Weiteren helfen sie bei Verstopfungen, Blähungen, Durchfall und Völlegefühl. 
  • Frauen, die während ihrer Menstruation an Schmerzen, Bauchschmerzen, Krämpfe und Antriebslosigkeit leiden, sollten die Smoothies ebenfalls trinken (Ich spreche hier aus Erfahrung) 
  • Auch helfen die Smoothies bei Panikattacken und Angstzuständen

 

 Rezept Nummer 1 – Kokos, Apfel & Spinat

Bildquelle: Pixabay.com

 

Zutaten für 3-4 Gläser:

  • 2 rote Äpfel
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 1-2TL Kokosöl
  • 1 Banane
  • 300ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

 

Zubereitung:

  • Zuerst die Äpfel waschen, entkernen und grob würfeln.
  • Nun den Spinat waschen und putzen.
  • Anschließend die Banane schälen und halbieren.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  • Zum Schluss abschmecken und sofort servieren.

 

Rezept Nummer 2 – Spinat, Kokos & Birne

Bildquelle: Unsplash.com

 

Zutaten für 2-4 Gläser:

  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 2TL Kokosöl
  • 2 Birnen
  • 300ml kaltes Wasser
  • Honig oder Agavendicksaft

 

Zubereitung:

  • Den Spinat waschen und putzen.
  • Nun die Birnen ebenfalls waschen, entkernen und grob hacken.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und fein pürieren.
  • Zum Schluss abschmecken und sofort servieren.

 

 

Rezept Nummer 3 – Kiwi, Avocado & Babyspinat

Bildquelle: Unsplash.com

 

Zutaten für 2-4 Gläser:

  • 3 Kiwis
  • 1 Handvoll Babyspinat
  • 1 Banane
  • 1 halbe Avocado
  • 300ml kaltes Wasser
  • Agavendicksaft

 

Zubereitung:

  • Als Erstes die Kiwis schälen und vierteln.
  • Die Avocado entkernen und das Fruchtfleisch grob hacken.
  • Nun die Banane schälen und halbieren.
  • Den Babyspinat waschen und putzen.
  • Alle Zutaten in einen Smoothie Mixer geben und cremig pürieren.
  • Zum Schluss abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.